“…denn morgen war auch noch ein Tag”

“…denn morgen war auch noch ein Tag”

Neuer Roman von Uwe Gronau

“…denn morgen war auch noch ein Tag” nimmt uns mit auf eine Reise der Erinnerungen – durch Kindheit, Jugend und Erwachsenenzeit des Autors. Seit seiner Kindheit war Uwe Gronau, Jahrgang 1957, umgeben von Musik: Seine Mutter als Konzertsängerin, sein Vater als Dirigent und Leiter des Berliner Mozartchors legten den Grundstein für seine umfassende, grenzüberschreitende Musikerkarriere. Nationale wie auch internationale Preise und Auszeichnungen belegen die außergewöhnlichen Fähigkeiten des Komponisten und Pianisten Uwe Gronau.

In diesem Roman begegnen wir Uwe Gronau als Schriftsteller und bemerken beim Lesen bereits nach der ersten Seite: Seine künstlerischen Fähigkeiten als Autor stehen denen als Musiker in nichts nach. So beherrscht er die Welt der Sprache und deren Fundus an Wörtern und Stilfiguren, als seien sie ihm wohlbekannte, vertraute Noten oder allumfassende Klangkörper. Gekonnt und spielerisch, dabei stets fantasievoll; teilweise sogar provokativ in seiner Spontaneität transformiert und modelliert Uwe Gronau Sprache zu ungewöhnlichen Wortkombinationen, die uns in eine Atmosphäre jenseits des Alltäglichen eintauchen lassen.

In diesem Roman erfindet Gronau immer wieder neue Welten, in die er den Leser mit hineinzieht. Er führt uns in Pariser Straßen, in Höhlen auf Lanzarote und in das Atlasgebirge von Marrakesch. Der Leser fiebert mit ihm mit in Flugzeugen und segelt von Bäumen. Wir treffen Kafka, Rembrandt und Wittgenstein, überspringen zweimal 15 Jahre und rechnen die Zeit in Kakteenblüten. Lassen Sie sich verführen von diesem zauberhaften Roman und entdecken Sie den Ideenreichtum und die Tiefe dieser Erzählung, die für immer wieder neue Überraschungen sorgt und uns ein herrliches Lese-Vergnügen bereitet.

Uwe Gronau

"...denn morgen war auch noch ein Tag"

Der neue Roman von Uwe Gronau

Illustriert von Petra Gründen-Böing, Jolanta Krym, Werner Demming

282 Seiten, Hardcover, erschienen März 2021 im Kovar Verlag

Preis: 24,80 € versandkostenfrei